Gesunde Städte-Netzwerk der Bundesrepublik Deutschland

Gesunde Städte-Nachrichten 2015 (Printmedium)

(hier Download als PDF-Datei)

Gute Gründe für die Mitgliedschaft im Gesunde Städte-Netzwerk der Bundesrepublik Deutschland

Chronik 1989 - 2009

Download aus der offizielle Publikation zum 20jährigen Bestehen des Gesunde Städte-Netzwerks (Redaktion und Text: Romy Eißner Gestaltung: Kathrin Joost)

Aktionsprogramme der WHO im Rahmen der Strategie Gesundheit 2020

Im Jahr 2012 hat sich das Gesunde Städte-Netzwerk der Bundesrepublik erneut von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ebenso wie andere nationale Netzwerke (z.B. Österreich) akkreditieren lassen. Die WHO veröffentlicht regelmäßig Programmansätze zur Verhältnis- und Verhaltensprävention und läßt keinen Zweifel daran, dass diese in lebensweltlicher Form, vor allem auch mit der Unterstützung der lokalen und kommunalen Ebene verwirklicht werden müssen. Hierzu zählen Strategien und Aktionspläne auch zu bestimmten gesundheitlichen Themenbereichen. An Veröffentlichungen der WHO orientieren sich sowohl die Europäische Union als auch die Bundesrepublik Deutschland und die Ministerien der Länder. Das Gesunde Städte-Sekretariat für Deutschland hat 2012 deshalb eine Übersetzung aktueller Aktionsprogramme der WHO im Rahmen der Strategie Gesundheit 2020 und zu Möglichkeiten für die Umsetzung in der Gesunden Stadt herausgegeben (Download)